Teileinsturz Scheune Ebertsheim

Am Kerwesamstag gegen 19 Uhr wurde die Feuerwehr mit dem Stichwort „Teileinsturz Gebäude“ in die Wormser Gasse alarmiert. Vor Ort wurde folgende Situation vorgefunden:

Situation bei Eintreffen, teileingestürtztes Dach mit Strommast

Personen waren nicht betroffen, aber es bestand die Gefahr eines weiteren Einturzes bei dem eventuell Passanten gefährdet werden könnten.

Zum Einsatz kamen daher auch die Drehleitern aus Grünstadt und Frankenthal sowie das THW Frankenthal. Eingesetzt wurde auch die Drohneneinheit des Landkreises. Der Bausachverständige des THW veranlaßte eine Abtragung des betroffenen Giebels, die Pfalzwerke schalteten den Strommast ab und über die Drehleitern wurde der Zugang zum Dach gesichert.

Der Einsatz dauerte bis in die frühen Morgenstunden. Für die Verpflegung der eingesetzten Kräfte wurde gesorgt.

Der Einsatz der Drehleitern war wegen der beengten Verhältnisse Millimeterarbeit. Respekt !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.